Donnerstag, 27. Oktober 2011

Das Leben ist ein Kampf. Ich kämpfe.

Heii meine lieben
tja tut mir leid dass ich mal wida solange nicht mehr gepostet habe obwohl ich ja eigt wieder regelmäßig schreiben wollte -.- iwie war ich dann doch wida jeden tag draussn und hatte einfach wida keine zeit
zum schreiben. aber seit so ein junge in den ich immernoch verliebt bin ne freundin hat hab ich
iwie gar kein bock mehr nach der schule raus zu gehen. Erlich gesagt hab ich auf nichs mehr
bock. Ich versuche momentan einfach nur jeden tag rumzukriegen. Und ja mal sehen
was mit der zeit noch so auf mich zu kommt. aber im moment ist mein leben ziemlich
leer. Jedenfalls wird es, denk ich mal noch ne lange weile so sein denn momentan
habe ich nichts. Ich komme mir vor als wenn jeder mich auf dem boden sehen
will. Ich komm mir vor als würden sie alle mit steinen nach mir werfen und
ihre blicke wenn ich an ihnen vorbei komme erdrücken mich mit ihrem
hass. Tja ich bin ja seit dem sommer auf einer neuen schule weil
meine noten auf dem gymi zu schlecht waren. Und eigt dachte
ich, ich komme mit den neuen leuten schon klar aber das
problem is die kennen sich halt alle schon ewig und jetzt
bin ich plötzlich in der klasse un mir kommt es vor
als würden sie mich nich dabei haben wollen..
okei so schlimm ist es auch nicht.. nich jeder hasst mich..
ich würd ma sagen von 25leuten sind es 8 die mich
wirklich nich leiden können und der rest hat ja nix gegen mich
aber ich bin mit niemandem in der klasse richtig befreundet und
das zieht mich echt runter :( ich weiß halt nicht wie ich es schaffen
soll mich mit den anzufreunden und ja seit dem ich wieder zugenommen
hab ist mein selbstbewusst sein im arsch. ich sitz in der klasse im still rum und
sag kein einziges wort wobei das eigentlich sogar nich meine art ist. mit meiner
alten klasse kam ich doch auch wunderbar zurecht wobei auch erst nach einem
halben jahr denn als ich sitzen geblieben war kam ich ja in eine neue klasse aufem gymi
un da wars eigt genauso wie jetzt das 1.halbe jahr kam ich mit keinem zurecht und dann haben
sich iwie alle an mich gewöhnt un das war kein problem mehr :D und jetzt vermisse ich sie alle sogar
obwohl ich vor genau einem jahr weg wollte weils mir so schlecht ging mit denen. Aber wieso kriege
ichs einfach nie hin mich mit meinen mitschülern z verstehen? manchmal stelle ich mir echt die
frage ob es schicksal ist, Das ich extra immer solche wege gehen muss nur um dann dankbar
zu sein wenn mal ne zeitlang alles glatt läuft. aber ich kenne sowas kaum.. immer läuft iwie alles
schief. immer wenn ich denke besser kanns nich werden zerfällt alles zu staub. immer wenn ich
kurz davor bin zu gewinnen verliere ich doch. und wenn ich versuche mich zu ändern, bleibt
eh alles gleich. Jeden tag kämpfen. Jeden tag leiden. Und trotzdem immer weiter machen
und drauf warten das sich wieder alles bessert. Mein leben ist ein reiner kampf un ich kenne
es gar nich anders. Und wenn dann so leute kommen und meinen sie haben viel durchgemacht
weil die GRO?E LIEBE sie verlassen/betrogen/ausgneuzt hat dann könnt ich jedesmal fast
ausrasten denn leutee wacht mal auf es gibt schlimmeres im leben als liebeskummer.
ich weiß wie es ist gehasst zu werden und das nich nur von einer person sondern
von 100ten. ich weis wie es ist jeden tag den hass zu spüren. ich weiß wie
es ist ohne vater aufzuwachsen. ich weiß wie es ist ständig nur enttäuscht
zu werden. ich weiß wie es ist alleine auf sich gestellt zu sein und trzodem hab ich noch
nie gesagt dass es niemand schwere hat denn ich weiß es gibt genug leute die weit
aus mehr durchgemacht haben. Also respekt an euch. Aber macht wie ich weiter
auch wenn jeder tag euch die lust am leben nimmt denn wir schaffen es alle iwann.

Ich weiß nämlich auch wie es ist wenn sich sein leben um 180Grad dreht und man plötzlich
auf einer Glückswelle schwebt. Ich habe es selber erlebt. Ich hatte vor einem jahr nichs. Nur
meine damalige beste freundin die nie für mich da war und mich immer wieder verlezt hatte..
ich weiß noch genau, dass es im november vor einem jahr angefangen hatte das ich
wieder abnehmen wollte und da fings auch an das meine bulimie extrem wurde. wo
ich anfing richtig viel essen unter meinem bett in schuhkartons zu bunkern und dann
bei geplannten fressanfällen zu essen un darauf auszukotzen.. Es war ein verdammter
Teufelskreis der sehr lange anhielt un ich dachte ich komme aus diesem denken nie raus.
Dieses denken wo nichs zählt außer ESSEN. Ihr wisst was ich meine denn viele von
euch sind daa moment drin, oder grade dabei da rein zu kommen. Obwohl ich
immernoch viel zu oft kotze bin ich aber längs nich mehr in diesem Teufelskreis weil
ich da anfang april rausgefunden habe. Durch meinen exfreund weil liebe eben jeden
Kampf gewinnt. Von einem auf den anderen Tag wurde ich plötzlich akzeptiert
und nicht mehr von jedem gehasst und tja genau dieses glück hielt dann leider auch
nich lange an. Um genau zu sein etwa nur 3monate und dann ende juli war auch
schon alles zu ende weil ich einfach jeden mit dem ich befreundet war mir zum
feind gemacht hatte und tja selber schuld aber jetzt hassen sie mich deswegen.
und ich stehe wieder (fast) ganz alleine da. Aber egal genug davon ich will hiermit
nur sagen dass das leben sich immer ändert und es passieren dinge die wir niemals
erwartet hätten. Ganz unerwartet dreht sich alles um 180grad und ja ich warte darauf
dass das glück wieder auf meiner seite steht.. aber natürlich werde ich nich nur jeden
tag wie ne tote durchleben bis es iwann soweit ist. ich tue selbst was für mein glück
und wie ihr alle wisst gehört dazu wie immer auch das abnehmen.. ich brauche
nämliche wida das selbstbewusst sein was ich mal hatte.. und durchs abnehme
bekomme ichs auch wieder zurück. Ich weiß selber dass das bei mir der fall sein
wird aber ich muss aufpassen dass ich nich wieder in diesen teufelskreis zurück falle
und sich alles wiederholt so wie vor einem jahr.. das wär nämlich scheise, ich hab
genug probleme da ist das nicht zugebrauchen.

Also nur mal damit ihr es wisst, mein startgewicht waren diesmal 67,5kg am Sonntag
den 23.10. jaja schon krass wie ich es wieder geschafft habe so viel zuzunehmen. vor genau einem
halben jahr wog ich 57kg. und jetzt sinds 10kg mehr. haha schöne scheise. aber
ich hab mich da hin gefressen also werde ich mich wiedar auf 10kg weniger kämpfen
müssen. Tja also mein Ziel sind erstmal 12kg. Und da ich nicht denke das sich in den nächsten
wochen bis zu den winterferien also in 8wochen um genau zu sein sich viel verändert
wird mir auch diesmal nichs im wege stehen. Denn momentan hab ich echt nix zutun als
ab un zu mit meiner besten freundin rauszugehen oder halt für schule lernen.. also
kein junge der mich vergessen lässt aufs essen zu achten. Also ab jetzt hab ich 8wochen zeit
und plus 2wochen weil ich in den winterferien ja nicht weg fahre. tja und der tag heute war
auch gut. Also mein plan sieht im moment einfach mal so aus. 12kg will ich abnehmen.
1200kcal werd ich essen bis 5kg runter sind.
1000kcal werd ich essen bis 4kg runter sind
und ca. 600-800kcal um dann die restlichen 3kg abzunehmen.
Tja weil auf 1200kcal ist es ganz okei sich zu halten und auf 300kcal
will ich nie wieder runter. es war die höhle als ich damals mir verboten
hatte mehr als 300 zu essen un ich hab zeit also wozu 300? ersma
1200kcal bis 5kg runter sind un da heute morgen mein gewicht 66,4 war
fehlen mir also noch 3,9kg. Tja das wird schon irgendwie. Mal sehen
was mit der zeit so kommt., Ich halte euch sogut es geht mal auf dem laufendem
also was mein gewicht betrifft. Viel glück und gebt nicht auf ihr süßen *__*
und danke fürs verfolgen hätte nie gedacht das ihr so viele werdet <3

Kommentare:

Vicky... ‹3 hat gesagt…

Hey ;D
Mir gefällt echt sehr, was du schreibst, aber einwas hab ich daran auszusetzen ;D
Nämlich die Sache mit der Rechtschreibung :P
Naja, wie auch immer - ich wünsch dir ganz viel Erfolg dabei!
Du schaffst das schon, da bin ich mir sicher! :)
Alles Liebe :)

♔ Hilda hat gesagt…

Hey, was man einmal geschafft hat, kann man wieder schaffen, ich glaub an dich.

Aber mal was anderes: ich bin andauernd neu, also sag ich dir schnell, wie ich mich an die Leute ranmache (vllt. hilfts dir ja):
Ich stell mich meistens so irgendwo hin, wo man hinmuss, zB Toilette, Kiosk, Lehrertisch, nach der Stunde, wenn der Lehrer da irgendwas verteilt oder man was abgeben soll. Weil Leute anlabern vom anderen Ende des Raums kommt halt immer scheiße.

Dann frag ich meistens "Du heißt doch XY oder?", die meisten freuen sich, wenn man sich an ihre Namen erinnert, "Ich wollte nur mal fragen- deine Kette ist voll schön, ich hab mir schon länger überlegt sowas zu kaufen, wo gibts sowas?", oder "Dass du die Haare heute auf die andere Seite gekämmt hast, sieht voll gut aus, die fallen da gleich ganz anders.!" oder so. Irgendwie klappt das immer, niemand glaubt, dass man sich die Komplimente nur ausdenkt, um mit jemandem reden zu können.

Egal ob du's so oder anders versuchst, viel Glück!

XXX HIlda

Miss Desire' hat gesagt…

du warst weg. lange zeit. früher haben wir soviel geschrieben, da hast du noch 57kg gewogen.

süße. du machst das!

blair hat gesagt…

blogaward von mir :)

http://burnmyfuckinmind.blogspot.com/2011/10/blogaward-teil-2.html

Josie hat gesagt…

Blogaward :)

Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen;
wenn wir uns entschließen, einmal daraus zu erwachen!