Montag, 21. März 2011

Jeder von uns ist Kunst. Gezeichnet vom Leben.

Manche Leute sehen in einem immer nur das gute. Ich dagegen sehe die Wahrheit. Denn was bringt
es jemandem tausende von chancen zu geben, wenn er noch nich ma die erste verdient hat? Aber wir
sind ja so naiv und vertrauen trozdem. Und die veränderung auf die wir so sehr hoffen kommt dann
ja doch nie. Menschen ändern sich nicht. Jedenfalls die art wie sie mit jemandem umgehen. Wenn
jemand keinen Respekt hat vor anderen. Auf die gefühle scheißt und nur an sich selbst denkt, dann
glaub mir würd aus so jemanden nich so schnell das gegenteil. Genauso wie bei Ihr. Meiner ehemaligen besten freundin. Ich hätte es wissen müssen und ihr spätestens als sie die 2.Chance vergeudete, die freundschaft beenden. Aber nein. Ich war naiv. Dachte sie würde sich jemals enden. Und gab ihr tausende von "2.Chancen". Ich habe das gefühl sie hätte mir die letzten 5jahre geraubt. Ich habe mich so auf sie fixiert das es i-wie nichts anderes gab. Und jetzt wo ich sie gehen gelassen hab, habe ich das gefühl das meine ganze welt auseinander gebrochen ist. Es fehlt etwas. Aber ich denke es war trozdem richtig so, denn sie hätte sich nie geändert. Ich hab mich täglich immer mehr zerstört, nur weil ich es ihr immer recht machen wollte. Aber ihr war es nie genug. Immer hieß es, ich mache alles falsch. Immer hieß es ich soll mich mehr anstrengen. Das tat ich auch. Ich stand nur noch an 2.stelle. Egal wie es mir ging, wenn sie jemanden zum party machen brauchte, war ich da. Wenn sie jemanden zum ausheulen brauchte, ich war da. Egal wie ich mich in dem moment fühlte. Verdrängen, und tuen als ob nichts wär. Interessierte sie ja sowieso nicht. Tja und momentan hab ich das gefühl das alles ausbricht. Alles was ich eingesteckt hatte die letzten jahre. Hab ja immer brav den mund gehalten. Tja bis jetzt. Ich habe so eine wut gegen sie. Scheise sie soll sterben gehen. Sie sieht noch nich ma jetzt ein, das sie was falsch gemacht hat. Man, das tut so weh. Immer dagewesen und sie scheißt drauf. Es tat richtig weh sie heute zu sehen. Wie sie mit einer stand und mich angeschaut hat. Mich ausgelacht hat. Es ist mehr als armselig. Noch nich ma jetzt kann sie's lassen. Noch nich ma jetzt hört sie auf mich fertig zu machen. Jaja danke dafür. I-wann kriegste alles zurück. Doppelt und dreifach. Das versprech ich dir.
Grade gehts mir nicht so gut. Ich habe ne wut gegen alles und jeden. Am meisten immer noch gegen
mich selbst. Denn alles wie es jetzt is, wie ich mich fühle. Das habe ich mir selber zu verdanken.
Ich hätte ihr nich tausende von chancen geben sollen. Mich nie auf sie einlassen. Denn jetzt fühle
ich mich so unglaublich leer.. Scheise, ich hätte gehen sollen. Fliegen sollen, als mich hier nichts
mehr hielt. Hab ich nicht. Leider. Auch darauf habe ich wut. Aber ich hab eben manchmal doch
das gefühl, das ich bleiben sollte. Das alles was war eben Schicksal ist. Und mich dann dorthin führt
wo ich letzendlich glücklich sein werde. Villt ist das ja immer so? Man sagt ja, man muss erst durch
die hölle gehen, bevor man ins Paradies kommt. Vielleicht wird ja bald alles besser? Villt auch nicht.
Wer weiß das schon? Mit der zeit wird es sich ja zeigen. Aber keiner von euch kann mir sagen wie
lange ich noch warten muss. Bis sich die welt wieder einmal dreht. Und sich alles letzendlich doch
zum guten wendet. Und ich weiß nicht ob ich genug kraft habe um solange warten zu können. Denn
ich bin nicht die art Mensch, die soetwas wie geduld kennt. Es muss alles jetzt und gleich sein.
Denn ich habe schon so oft gesehen wie meine träume und hoffnungen zerplatzen. Wie Seifenblasen auf die jemand herzlos einsticht. Einen nach dem anderen. Bis noch so jeder kleine funken Hoffnung zerplazt ist.Und immer wenn ich von neuem anfing zu hoffen. Anfing zu träumen, kam der nächste Schlag. Mitten in die Fresse und alles zerplazte von neuem. Woher soll ich also die Kraft nehmen, die geduld um auf diese "bessere" zeit zu warten, wenn ich noch nich ma weiß wie lange es noch dauert? Bitte sagt mir doch wie lange ich noch das alles ertragen muss? Bitte gebt mir ne antwort, wenn ich euch frage wann dieser alltag zu vergangenheit wird? Bitte sagt mir doch einfach, dass irgendwann alles gut wird. Aber Ihr könnt es nicht. Niemand kann es. Ich werde einfach abwarten müssen, bis
die welt sich wieder in bewegung sezt. Mit der Hoffnung das dafür noch genügend kraft habe.
Kraft um zu warten, egal wie lange es noch dauern würde. Ich hab doch eh keine andere wahl.

Ich hab grade beschloßen das ich mittwoch und donnerstag zu hause bleibe. Dann muss ich sie wenigstens nich sehen. Verpassen tue ich eh nichts wichtiges. Außerdem wird mir das gut tuen. Hoff ich mal. Gegessen habe ich heute zum glück noch nichts. Aber leider betonung auf noch. Denn ich fühle mich so leer das ich wida nur noch alles in mich reinstopfen will. Nur damit ich mich anschließend voll fühle. Damit dieses gefühl, das was fehlt endlich verschwindet. Aber besser wäre das auch nicht. Ich würde mich darauf dafür hassen das ich was gegessen habe. Und jetzt wo dieser unglaubliche Drang, alles was ich esse wieder rauszukotzen wieder da ist, würde ich ers ma ne halbe stunde vorm klo verbringen. Und ich bin mir nicht sicher ob ich dafür genug kraft habe. Ja ich würde solange mir den finger reinstecken bis ich mir sicher bin das alles raus ist. Aber ich glaube nich das ich dass jetzt noch gebrauchen könnte.. außerdem wären ja noch paar kcal übrig. Man kann nicht alle kcal los werden.^^ und morgen würd ich das resultat ja dann auf der waage sehen. Wäre alles umsonst.Aber sicher kann ich mir auch nicht sein. Das es heute kein Fressen und anschließendes kotzen geben wird, kann ich nich versprechen. Ich weiß ja das ich mich danach psychisch besser fühlen würde. Ja, der ganze stress von heute wäre raus. Einfach Weg, ausem Kopf. Keine Gedanken mehr drüberverschwenden. Mir würds besser gehen. Eben bis morgen früh. Bis ich mich wiege. Blabla. Ihr wisst bescheid. Kein bock noch mehr zu schreiben. Hab eh wida zu viel geschrieben. Ich wette es ließt ja eh keiner meinen mist. Schreibe alles immer um sonst hier auf. Opfa halt. Hätte jetzt nur noch bock mich einfach ins bett zu legen. Musik an. Höchste Lautstärke. Und dann einfach zu heulen. Alles rauszulassen. Ja, beim weinen klappt das auch ganz gut. Wenn ich weine, lässt der druck nach. Weggespühlt durch die Tränen. Aber meine tränen spüre ich ja nur noch, wenn ich mich entleere. Wie man wirklich weint weiß ich schon lange nicht mehr. Kann ich längst nicht mehr.

Kommentare:

MARi ♥ hat gesagt…

du sprichst mir aus dem herz. Bei mir ists aber 'nur' n freund. Kopf hoch und lass die wut an was sinnvolle raus xoxo

Jojo hat gesagt…

**Schnell Liebe Grüße DaLass**

peewee hat gesagt…

vielen vielen Dank für dein Kommentar!
es macht mir sehr viel Mut :)
<3

laura marie jane. hat gesagt…

1. Selbst mit dem Fahrrad bin ich nicht schneller als der geiler :D haha.
2. Ist das ein sehr bööööösartiger , wegen dem hat ich ein Loch im kopf ;o und keiner schießt den ab , von wegen steht unter naturschutz ? ich meine gehtzs noch ? naja ich überleg mir noch was schickes. Gestern zb bin ich 10 mal ums haus gerannt und habe bei jeder runte 30 mal seil gesprungen :D

njaa ich hoffe bei dir geht es bald wieder bergauf. du schaffst das ! ich glaub an dich <3

Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen;
wenn wir uns entschließen, einmal daraus zu erwachen!