Mittwoch, 23. März 2011

Maybe I'm not the Person everyone thinks I am


"Wenn du nicht alles verlieren willst, fang an nichts zu besitzen" (?!)

Kettenreaktion. Erst verlierst du was kleines, unwichtiges. Dann immer mehr.
Alles nacheinander. Und es fängt alles damit an das du nur ein klitze kleinen
Fehler gemacht hast. Ein Fehler, Der eine Wand zsm krachen ließ. Dann die
nächste. Und übernächste. Bis das ganze Haus insich zsm fällt. Das haus,
trifft auf das nächste. Immer weiter. Komplettes Chaos. Überall. Und nur
weil eine Wand zusammen gefallen ist, nachdem du nur einen winzigen
Fehler gemacht hast. Tja, alles was wir machen hat konsequenzen. Immer.
Früher oder später wird dich noch so jedes unwichtige wort 
was du gesagt hast einholen. Und wenn alles in deiner umgebung anffängt im Chaos
zu versinken, dann glaub mir wird deine Welt nie wieder
so aussehen wie sie mal aussah.  Wenn es soweit ist, verlierst du nicht eine Sache. Sondern alles. 
Denn woran soll man sich festhalten, wenn alles woran man je geglaubt hat breits unter gegangen ist?
Denk mal drüber nach, Liebes.


Eigt will ich mich nich verstecken. Mich verkriechen so wie ich es momentan tue..
aber ich will auch nich SO beachetet werden. desto weniger leute mich sehen desto
besser. desto unfälliger ich bin desto besser. sie sollen mich nich sehen.. es tut weh,
wenn ich leute ansehe und in ihrem blick nichts als Ekel zu sehen is. Weil ich so FETT bin.
Weil ich so ekelhaft bin. Please dont look at me. Denn jeder blick verunsichert mich.
Gibt mir mehr das gefühl ein haufen "nichts" zu sein und zu dieser Welt einfach nich
dazu zu gehören. Jeder weitere Blick weckt in mir den wunsch einfach nich mehr da zu sein.

Ich will verschwinden.. perfekt werden Und zurück kommen. Dann will ich gesehen werden.
Bewundert werden. Ich schaue mir Mädels an un denke "wow,  ich wünschte ich wäre Sie"
ich will auch dass das bei mir jemand denkt. Ich will kein Ekel mehr in ihren blicken sehen
sondern bewunderung. "Mitleid bekommt man Geschenkt, Neid muss man sich erarbeiten"


Heute wäre ich am liebsten komplett zu hause geblieben. Bin ja nich zu schule, tja aber zum
Zahnarzt musste ich trozdem. Dummer Termin. Dumme mutter -.- Die leute um mich rum haben mich so abgefuckt. Mit ihrer guten laune. Ihrem lachen. Ihrer Freude. Vorallem kam das noch nich ma echt rüber. Eher so nachem Motto, "also wenn so ein gutes wetter is dann darf man doch keine schlechte laune haben" jaja.. dann geht doch feiern weil die sonne scheint. Wenn euch sowas reicht um "glücklich" zu sein. Schön. Backt euch ein Eis. Geht i-wo hin. Aber verpisst euch mit eurer guten laune.

"Du kannst dein Leben ruhig feiern, doch ich Hasse meins extrem"



Zum abnehmen gibts nich viel zu sagen. Ich bin schlecht. schlecht. schlecht.
So wie imma halt. Aber daran seid ihr ja gewöhnt.

Egal wie oft man versagt, egal wie oft man einsieht, dass es noch viele weitere rückschläge geben
wird. Völlig egal. Denn jedes mal wenn man aufs neue Versagt hat, ist es wieder ein Schlag ins
gesicht. Und anstatt dass die schläge leichter werden. Man sich dran gwöhnt nach ner zeit. 
Zieht es einen jedes mal aufs neue runter.Man kann es mit liebeskummer vergleichen. Egal
wie oft man welchen hat, man gewöhnt sich nie an diesen Schmerz. 
Genauso wenn man sich lange nich gesehen hat..
mit jedem weiterem tag vermisst man sich nur noch mehr,
anstatt sich langsam damit abzufinden. 
Oder wie bei mir, wenn man gegessen hat obwohl man nich durfte. 
Ich fühle mich aufs neue scheise. Hasse mich dadurch nur noch Stärker,
anstatt mich dran zu gewöhnen, dass ich ne versagerin bin.
Es war nich viel. Und es ist auch wida draußen. Aber ich habe gegessen
und das durfte ich nicht. Scheie.Scheiße.Scheiße. 
Null Disziplin. Ihr kennt mich.

Wenigstens lerne ich aus meinen Fehlern. Ich raffe mich nich erst morgen zusammen sondern heute. Jetzt und gleich. Ich bin jetzt joggen. Die 50kcal verbrennen. Würde keine 10min dauern. Trozdem. Strafe muss sein. 1stunde laufen und nicht weniger. Ciao ihr süßen <3

1 Kommentar:

Papierherz hat gesagt…

sehr schön geschrieben, aber unendlich traurig.. gib dich nicht auf! <3

Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen;
wenn wir uns entschließen, einmal daraus zu erwachen!